Seit dem 27.05.2011 hat unser Trägerverein einen neuen Vorstand.

Seine Mitglieder stellen sich auf dieser Seite kurz vor.

 

Der Vorstand ist unter vorstand@ketteler-wohnheim.de zu erreichen.

 

 

 

 

Name: Eckehart Würz

Amt: Vorsitzender
 

Ich habe von 1981 bis 1988 an der Technischen Hochschule in Darmstadt Informatik studiert und war selbst Heimleiter im Wohnheim von 1982 - 1986. Der wichtigste Moment in meiner Heimleiterzeit war die Entscheidung des Trägervereins, dass auch Frauen in das Wohnheim einziehen dürfen. Dies war vorher nur für Männer möglich.

Als Vorstandsvorsitzender des Trägervereins liegt mir am Herzen, dass das Wohnheim getragen vom christlichem Glauben Studenten aller Nationalitäten und Religionen einen Platz anbietet, um günstig zu wohnen und Gemeinschaft zu erfahren.

Ich bin heute in einem Konzern für das IT Mangement tätig, bin verheiratet, habe 2 Kinder und wohne in Mühltal in der Nähe von Darmstadt.





 

Name: Hendrik Lens

Amt: Schatzmeister
 

Ich habe von 1999 bis 2005 an der TU Darmstadt Elektrotechnik studiert. Von 2001 bis 2004 habe ich die Heimleiteraufgabe übernommen. In meiner "Amtszeit" wurde Anfang 2004 in gemeinsamer Arbeit mehrerer Bewohner zusammen mit dem Hausmeister das Netzwerk im Wohnheim verlegt, so dass jedes Zimmer einen Internetzugang bekam. Nach meinem Studium bin ich noch einige Jahre in Darmstadt geblieben und habe 2009 am Institut für Automatisierungstechnik promoviert. Danach zog es mich ins Ruhrgebiet, wo ich für einen Energieversorger an der Optimierung der Kraftwerksregelungen arbeite.

 

Mir haben die Besonderheiten des Wohnheims, durch die es sich von anderen unterscheidet, schon als Bewohner sehr gut gefallen. Die überschaubare Größe, die Mischung der Studienfächer und
Nationalitäten, und die Möglichkeit, sich z.B. als Sprecher oder in der Vollversammlung einzubringen, ermöglichen eine Wohngemeinschaft im wahrsten Sinne des Wortes. Ich habe von meiner Zeit im Wohnheim sehr profitiert, und ich möchte, dass auch zukünftigen Studenten diese Möglichkeit offen steht. Deshalb liegt es mir am Herzen, daran mitzuarbeiten, dass das Wohnheim auch eine langfristige Perspektive hat.

 

 

Name: Aike Ulrich

Amt: Stellvertretender Vorsitzender
 

Ich habe von 2003 bis 2011 an der TU Darmstadt Maschinenbau studiert. Von 2004 bis 2006 war ich im Wohnheim als Heimsprecher tätig. In dieser Zeit habe ich an diversen Renovierungstätigkeiten mitgewirkt. Darunter waren die Installation des Netzwerks, der Einbau neuer Küchen und der Postraum.
Am Wohnheim fand ich insbesondere die interkulturelle Zusammensetzung der Bewohner, die vielen gemeinsamen Renovierungen und Parties schön. Es hat mich ein „soziales Miteinander“ gelehrt.

 

In meiner Funktion als stellvertretender Vorsitzender liegt es mir am Herzen, dass die Zukunft des Wohnheims in seiner derzeitigen Form gesichert bleibt. Dazu möchte ich gerne mit den anderen beiden Vorstandsmitgliedern und den Bewohnern zusammen arbeiten. Ich arbeite als Ingenieur für Energieeffizienz und lebe in Düsseldorf.